48 Stunden Thailand und wir möchten nicht wieder weg. Dafür kann es mehrere Gründe geben…

Weltkopfkarusell

Über ein Jahr ist der letzte Blogbeitrag her. Lange Zeit war nicht sicher wann und ob es weiter geht. Und auch jetzt ist noch nichts in trockenen Tüchern. Aber mein Wunsch um die Welt zu reisen, oder zumindest eine Teil davon wird immer größer. Die Lust auf Neues, Kulturen zu entdecken, Menschen zu interviewen, Tias Zeit bevor sie in die Schule kommt noch effektiv nutzen und ihr ganz Vieles zu  zeigen was ich auch noch nie gesehen habe. Das ist gerade ein sehr großer Antrieb bei mir.

Also wer hier einsteigt mit Lesen und Mitfiebern……ein Happyend ist nicht garantiert. Für Risiken und Nebenwirkungen des Nichterfüllens meiner Reise übernehme ich keine Verantwortung. Aber es rumpelt so in meinem Kopf das ich hoffe, dass es sich weniger dreht wenn ich ein paar dieser wirren Gedanken mal hier raus lasse.

Mache ich einfach nur Urlaub? Möchte ich den Blog weiterführen um mit euch die Reise zu erleben? Macht das anderen Mut auch Dinge zu wagen? Wie zeitintensiv ist das, euch immer auf dem Laufenden zu halten und euch gerecht zu werden? Was interessiert euch am Meisten? Welche Länder möchte ich am Dringendsten bereisen? Was ist für Tia am interessantesten? Bekomme in der kurzen Zeit bis Januar genug Geld zusammen? Wieviel Geld brauche ich wirklich? Könnte ich unterwegs mit Fotos und Videos Geld verdienen?

Gerade heute habe ich mir wieder viele Blocks, Youpupsvideos und Podkasten (ja das ist extra falsch geschrieben, weil ich es gerade witzig finde) angeschaut und mein Kopf dreht sich quasi um die Welt.

Wie gerne würde ich, wenn ich Länder bereise, nicht nur Urlaub machen sondern auch Land und Leute kennenlernen, interviewen, an ihrem Leben teilhaben und mit Film und Interviews Einblicke außerhalb des Tourismus geben um uns zu verbinden.

Machen die Vietnamesen morgens ihr Bett? Wann putzen die Thailander sich die Zähne? Pflücken Indische Kinder ihren Müttern auch Unkraut im Garten und die Mütter heucheln Freude darüber?

Würde das hier echt jemand mitlesen? Also jetzt so Anfang an mit der Planung, Kontakte knüpfen bis dann zur Reise wenn ich Videos poste und heulend irgendwo auf einem Bett liege irgendwo am Popo der Welt weil ich am ersten Tag schon Heimweh habe?

Und wehe ich bekomme auf diesen Blogbeitrag schon keine Kommentare, dann heule ich heute schon, aber noch ohne Video.

 

Jemanden fragen der Ahnung hat – Couchsurfing light – Ich wollte wissen wie Couchsurfing sich anfühlt und ob das etwas für mich ist…

Warum ist Stillen nicht gesellschaftsfähig? Stillen pro und contra – gibt es eine Einigung? Das Stillen ist immer wieder umstritten in unserer Gesellschaft und ….

Couchsurfing Tour – Erste Vorbereitungen – Erste Vorbereitungen für eine Reise sind auch schon eine spannende Reise.Die Idee mit dem Auto Mitten in den Vorbereitungen Europa zu entdecken war schnell geboren…